Mein Leben und ich
Donnerstag, 20. Dezember 2018
Zu viel Aufregung? B132
Dafür, dass diese Woche die letzte Woche vor den Ferien ist, ist es dennoch anstrengend gewesen. Am Montag war ich immer noch beleidigt, weil mein Englischlehrer mir eine 3,5 gegeben hat. Ja, ich weiß, so etwas kommt mal vor, aber ich bin bei der Sache sonst immer nachtragend. Und am Montag wollte mein Englischlehrer eigentlich die Blätter besprechen, die wir machen mussten, als Eurokom war. Ich habe sie seit über 2 Wochen fertig. Dann meinte er, niemand außer meine Klassenkameradin , hätte dieses Blatt gemacht. Ich hab es ihm sogar gesagt, es war ihm aber egal. Und da wir dann die Blätter eh nicht brauchten, habe ich ein Blatt zerrissen. ich war nämlich ziemlich wütend. Er hätte mir fast eine 6 gegeben. Und dann hab ich es halt zerrissen. Der war dann total verwundert. Der dachte, ich wäre wütend, weil wir das Blatt nicht besprochen haben. Auf jeden Fall hat ihn das ein wenig aufgeregt und da meine Klassenkameraden sich noch über ihre Noten beschwert haben, hatte er keine Lust mehr. Er dann zu sich selber: Ganz ruhig bleiben, ganz ruhig glauben. Ich glaube, der war etwas fertig. Na ja, mit mir hat er seitdem nicht mehr geredet. Er war sogar heute noch beleidigt, zumindest kam es so rüber.
Am Dienstag haben wir bei ihm eine Bioklassenarbeit geschrieben. Ich konnte einige Sachen nicht ausfüllen, weil ich nicht gelernt habe. Ich war zu unmotiviert. Danach haben wir nicht Englisch, sondern Bio gemacht. Und gegen Ende des Tages war da wieder der Picosohn. Er ging mir wieder auf die Nerven und war einfach nur stressig, irgendwie ist mir dann ein Ausdruck rausgerutscht. Und der so: oh und jetzt noch frech werden. Pff den habe ich dann meine Meinung gesagt, hat er scheinbar nicht gehört.
Und gestern in Sport haben wir Kastensprung gemacht bzw. alle außer ich. Mein Klassenlehrer hat mich gefragt, ob ich das auch machen möchte, ich lehnte ab, ich bekam dann gar keine Note. Ist aber besser als eine 6. Gegen Ende haben wir ein Spiel gespielt bzw. ein Spiel, in dem ich leicht aggressiv wurde. Allgemein war ich gestern schlecht gelaunt. Dann war da so ein 9 Klässler, der meinte, ich wäre voll schlecht und so. Danach habe ich ihn dann geboxt, weil sein dummes Grinsen mir auf die Nerven ging. Ich habe allgemein was gegen Neuntklässler seit geraumer Zeit. Da war es nur an der Zeit, bis mir da jemand auf die Nerven ging. Auf einmal haben seine Klassenkameraden komisch geguckt und waren alle geschockt. Damit hat wahrscheinlich auch keiner gerechnet. Selbst mein Klassenlehrer war überrascht. Er hat dann den Neuntklässler gefragt, ob der was Falsches gemacht hat. Als mich der Typ gefragt hat, warum ich ihn geboxt habe, sagte ich: Weil ich dich hasse! Hm danach war es etwas stiller. Ich wollte nirgendwo mehr mitmachen und war kurz davor, jeden Neuntklässler zu boxen, der mich deswegen dumm anmacht. Die haben danach dumme Sprüche gemacht und der Typ hat mich heute gefragt, warum ich ihn geboxt habe, das hatte ja wohl Gründe...Denkt jetzt aber nicht, ich wäre total aggressiv, die ganzen Neuntklässler machen mich schon seit Wochen wütend und denken alle, sie wären besser als die anderen Schüler. Irgendwann musste ja jemand deswegen ausrasten. Interessanterweise hat es sich sehr schnell herumgesprochen. Innerhalb eines Tages hat es jeder mitbekommen. Ein Kumpel von mir hat heute mich gefragt, warum ich den gehauen habe. Natürlich, wenn ich mal jemanden haue, dann sind alle geschockt, aber wenn ein Neuntklässler jemand noch jüngeres zusammenschlägt, dann ist es denen egal... Die Neuntklässler an meiner Schule können einfach nicht tun, was sie wollen. Und dann noch so angeberisch und selbstverliebt. Das regt mich eben auf. Ich vermute mal, ich rege mich in letzter Zeit zu sehr auf. Heute hingegen war der Tag etwas entspannter, ich habe nur eine Matheklassenarbeit geschrieben. Ich hoffe mal, ich bin dieses Mal besser. Ich fand es heute nur befremdlich, weil mein Englischlehrer lieber Bio statt Englisch machen wollte. Wahrscheinlich hatte er keine Lust mehr auf uns bezüglich Englisch. So wie er durch den Wind war. Aber ich kann ihn da jetzt auch nicht wirklich helfen. Er hat tatsächlich mein Blatt geklebt. War ein wenig überrascht.

Das war´s wieder. Morgen ist der letzte Schultag in diesem Jahr. Mal sehen, wie der so wird. Also bis dann und Ciao.

... link (1 Kommentar)   ... comment


Freitag, 14. Dezember 2018
Kaputter Laptop B131
Vorgestern wollte ich mit einer Person mein zweites Betriebssystem löschen. Es war unbrauchbar, ich habe es nie wirklich benutzt und mein anderes Betriebssystem ist deswegen ständig abgestürzt. ich wollte es endlich loswerden. Der Typ hat mir dann der Reihe nach erklärt, wie das funktionieren sollte. Ich habe alle Schritte befolgt und letztendlich war ich dann fertig. Als ich aber meinen Laptop starten wollte, kam eine böse Überraschung: Windows lies sich nicht mehr starten. Ich dachte, es hatte nur einen Bug und wollte neu starten, leider hat es nichts gebracht. Ich habe dann versucht mit der Person die Daten wiederherzustellen, leider hat das nichts gebracht, ich habe noch eine andere Person gefragt, ob er mir helfen könnte. Wir haben alles versucht, aber es hat nichts gebracht. Alles, was wir versucht haben, ist fehlgeschlagen. Ich habe das eine Betriebssystem zwar endgültig gelöscht, aber das andere Programm war dann defekt. Die zwei Systeme waren miteinander verbunden, wenn also das andere gelöscht wird, funktioniert dieses System nicht mehr. Leider habe ich das zu spät erfahren. Ich habe meinen Cousin gefragt, ob sei Vater mir helfen könnte. Heute Mittag nach der Nachhilfe habe ich ihn dann angerufen. Er hat zum Glück Windows wiederhergestellt und das System, welches ich anfangs löschen wollte, ist zwar wieder auch drauf, aber dieses Mal lösche ich es nicht! Das will ich nicht noch mal riskieren. Ich bin froh, dass man das gefixt hat. Gerade bin ich bei meinem Cousin und sitze an meinem Laptop. Ich bin froh, dass die Daten nicht weg sind oder so.

Das war´s dann wieder. Also bis dann und Ciao.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 7. Dezember 2018
Die erste Prüfung B130
Am Mittwoch hatte ich die Eurokom. Ich ging in dem Raum und habe mich vorbereitet. Dabei nahm ich meinen USB-Stick und habe die Präsentation noch vorbereitet. 20 Minuten später kam mein Englischlehrer rein. Er hat am Anfang Englisch geredet und ich hab nur die Hälfte mitbekommen. Einige haben behauptet, die Prüfung ist entweder schwer oder mittel oder einfach. (Das haben aber nur wenige Leute behauptet) Auf jeden Fall ging es um meiner Präsentation um ein Spiel bzw. Serie aus meiner Kindheit: Pokemon. Diese Reihe verfolgt mich schon mein Leben lang. Deswegen musste ich unbedingt darüber präsentieren. Die 6Klässler haben mich alle komisch angestarrt, als sie die erste Folie gesehen haben, als sie alle reingeschaut haben. Aber darüber habe ich mir keine Gedanken gemacht. Mein Englischlehrer hat mich noch gefragt, warum die Mangas schwarz-weiß sind und warum man die andersrum liest. Jedenfalls kam dann der zweite Lehrer rein und dann habe ich präsentiert. Nachdem ich damit fertig war und mich mindestens 20 Mal versprochen habe, begann er Fragen zu dem Thema zu stellen. Ich muss sagen, das waren sehr random Fragen. Er hat mich gefragt, ob das mal was mit der katholischen Kirche zu tun hat. Ähm ja gut, die Frage konnte ich jetzt nicht wirklich beantworten. Aber die meisten seiner Fragen konnte ich beantworten. Kurz darauf habe ich dann Listening gemacht. Da musste man sich einen Text anhören und alles aufschreiben und später dann sagen, was da so ungefähr vorkam. Später habe ich dann ein Bild beschrieben. Da war eine Frau mit einem Baby mit einem Einkaufwagen. Das habe ich auch hinbekommen. Dann wurde ich rausgeschickt und habe gewartet, bis die fertig waren. Nachdem mich mein Englischlehrer wieder reingeholt hat, sagte er, ich habe eine 2,2. Eine 2,2 ist ganz gut, damit kann ich leben. Danach hatte ich dann Sport. Die wollten dann alle wissen, was ich für eine Note habe. Ein Tag später hatte ein Klassenkamerad von mir eine 3 und hat sich ständig beschwert. Eigentlich war es mir egal, bis er sagte: "Warum hat DIE eine 2,2 bekommen und ich eine 3?" Pff da kann wohl jemand nicht klarkommen, dass er eine 3 hat. Für seine Verhältnisse ist das echt gut, der soll mal nicht gleich rumheulen. So etwas regt mich bei ihm auf. Er ist niemals mit etwas zufrieden und meint, nur weil Andere eine bessere Note bekommen, ist das unfair. Da kann man aber nichts machen.

Also ich bin wieder weg. Bis dann und Ciao.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Online seit 1001 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2019.12.07, 15:19
status
Menu
Suche
 
Kalender
Dezember 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
Letzte Aktualisierungen
Spannung und Treffen...
Ich merke gerade, ich bin seit fast 1000 Tagen hier...
by jessie.blog (2019.12.07, 15:19)
Der Abschied eines Freundes...
So, endlich habe ich mal wieder Zeit für einen...
by jessie.blog (2019.11.11, 21:58)
Müdigkeit B164
Endlich melde ich mich mal wieder, nachdem ich in den...
by jessie.blog (2019.10.21, 19:18)
Busfahren und Gruppenarbeit....
So, endlich habe ich mal wieder Zeit einen Beitrag...
by jessie.blog (2019.10.01, 13:19)
Von überteuerte...
Dieses Mal ist der Titel wirklich sehr lang, aber waren...
by jessie.blog (2019.09.22, 14:19)

xml version of this page

made with antville