Mein Leben und ich
Mittwoch, 8. November 2017
Das gewisse Matheproblem B70
Gestern habe ich meine Matheklassenarbeit zurückbekommen. Und es war eine 5,4! Dabei habe ich dieses mal gelernt. Mein Klassenkamerad, der noch nie für eine Klassenarbeit gelernt hat und war der beste mit einer 2,9. Der Typ macht noch nicht mal seine Hausaufgaben! Und der bekommt eine bessere Note als ich. Alle aus der Klasse sind deswegen so schlecht gelaunt. Die haben nämlich auch alle gelernt. Und wenn das nicht schlecht genug ist, haben wir nun auch endlich unsere Klassenarbeit über das Thema Gedichtsanalysen zurückbekommen. Mein Klassenlehrer hat gesagt, ich hätte eine 3-, aber als ich reingeschaut habe, bekam ich keine 3-, sondern eine 3,7. Eine 3,7 ist eine 4+ und keine 3-. Die 3,7 hat mich irgendwie härter getroffen. Ich habe immerhin zwei Seiten geschrieben, das sind 1 und halb Seiten mehr als bei meinem Klassenkamerad der niemals lernt. Und der bekam eine 4,5. Ich habe noch was vergessen zu erwähnen: Mein Klassenlehrer hat uns danach gefragt, welche Noten wir hätten. Und er hat alle gefragt außer mich. Dann stellte sich heraus, er wusste das schon seit einer Woche. Wie Hobbylos muss man sein, um in den Ferien zu fragen, welche Note ich in der Matheklassenarbeit habe? Das macht niemand außer er. Als man ihn gefragt hat, woher er dass weiß, antwortete er:" Manchmal finde ich die Noten früher raus." Hoffen wir mal, dass das stimmt. Nicht, dass ich misstrauisch bin, weil er mich mit meiner Note angelogen hätte, er ist allgemein nicht vertrauenswürdig.

Ich habe am selben Tag noch meine Matheverbesserung gemacht. Ich konnte fast alles außer der dritten Aufgabe alles neu machen. Weil ich aber nicht in der Stimmung war, habe ich von den Lösungen abgeschrieben. Ok, eigentlich habe ich nur das Ergebnis hingeschrieben. Er hat ja nicht gesagt, dass man die Lösung nicht einfach hinschreiben darf, also habe ich es gemacht. Erspart mir auf jeden Fall eine menge Arbeit. Das schlimmste ist: ich musste die Verbesserung während Deutsch machen, weil ich bereits mit den Aufgabenblätter in Deutsch fertig war. Die habe ich nämlich zu Hause gemacht. Mein Klassenlehrer hat ja gesagt, wir müssen zu Hause was für die Schule machen. Also habe ich die Aufgaben fertig gemacht. Mein Klassenlehrer fand es aber nicht so toll. Dass ich aber dann die Verbesserung machen musste, damit hätte ich nicht gerechnet.

Dieses mal gibt es über den Dienstag mehr zu reden, als über den Mittwoch. ich habe heute auch nichts erwähnenswertes erlebt. Ich habe heute geatmet. Ist immerhin wichtig.

Also bis dann und Ciao.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 6. November 2017
Ungerecht B69
Heute war mein Klassenlehrer voll ungerecht. Heute hat er uns gefragt, ob wir alle dieses Buch durchgelesen haben. Irgendwie haben einige nur den Film gesehen oder haben es nur zu Teil gelesen. Ich habe es anscheinend als einzige durchgelesen. Seine Lieblingsschülerin hat ausnahmsweise auch nicht das Buch durchgelesen. Dann denkt er einfach, dass alle das Buch nicht durchgelesen haben. Er hat mich aber nicht gefragt. Jetzt denkt er wir wären alle schlecht. Ich will ja nichts sagen, aber komischer Weise kann rasiert er sich immer die Haare ab. Er will höchstwahrscheinlich sich jung fühlen. Er ist 50 Jahre alt und beschwert sich, dass die meisten aus meiner Klasse unbedingt erwachsen sein wollen. Ich will ehrlich gesagt nicht unbedingt erwachsen sein. Immerhin hat man kaum noch Zeit für seine Freizeit. Ich kenne zwar einige erwachsene die sich immer ein wenig kindisch verhalten oder einige die nach wie vor Videospiele spielen, aber es ist ziemlich unwahrscheinlich, wenn man mit 80 Jahren noch vor dem Computer sitzt und Videospiele spielt. Es gibt zwar einen, aber der ist eine Ausnahme.

Also bis dann und Ciao.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 31. Oktober 2017
Schlechter Start B68
Ich habe seit Freitag Herbstferien und war genau an dem Tag ein bisschen erkältet. Es wurde jeden Tag schlimmer. Ich wollte schon gestern nicht mehr aus dem Bett. In Sport mussten wir schon wieder Hochsprung machen. Dieses mal habe ich es über die Linie geschafft. Dabei habe ich mich am Arm verletzt. Es ist irgendwie niemanden aufgefallen. Nachdem ich es über die Linie geschafft habe, meinte mein Klassenlehrer:" Gut gemacht." Tja, ich habe mir zwar fast meinen Arm gebrochen, aber ansonsten war ich echt gut. Meine Klassenkameradin hatte dagegen Pech. Sie hat es nicht mal einmal über die Linie geschafft und bekam eine 4. Ich bekam eine 2. Meine andere Klassenkameradin, die sonst immer die besten Noten bekommt, bekam eine 2,2. Von so aus betrachtet bin ich bei den Mädchen die beste. Die meisten Jungs haben eine 1. Aber eine Schülerin aus der Parallelklasse und mein Klassenkamerad bekamen eine 6, weil die keine Entschuldigung dabei hatten. Aber das ist auch ein bisschen unfair. Meine Parallelklassenkameradin hatte ja keine Chance. Sie konnte ja nicht ahnen, ob sie mitmachen konnte oder nicht. Sie hatte ganz heftige Bauchschmerzen. Mein Klassenkamerad hingegen hat seine Sportsachen zum ersten mal in seinem Leben vergessen und bekommt eine 6. jeder kann doch mal seine Sachen vergessen.

In Deutsch müssen wir ein Buch lesen. Das Problem ist aber, dass man es selber bestellen muss. Ich habe es schon seit gestern und es ist ein bisschen durcheinander. Ok, mehr als nur ein bisschen. Ich erzähle mal was ich bisher verstanden habe: Da ist ein Typ und der ist am Anfang in einer Polizeizentrale und fällt vom Stuhl und ist dann ohnmächtig. Wacht im Krankenhaus auf und wird wieder ohnmächtig. Er erzählt dann was in seiner Schule passiert ist und seine Eltern lassen ihn alleine. Dann kommt sein Klassenkamerad und fährt mit einem geliehenen Auto in einer verlassenden Gegend. So weit bin ich schon mal. Das Buch hat immerhin 250 Seiten und ich bin seit gestern Abend bei Kapitel 20 bei der Seite 104. Ich habe noch nicht mal die Hälfte und muss es bis Montag fertig haben. Aber die Geschichte ist so langweilig und durcheinander. Man weiß noch nicht mal ob er sich derzeit in der Gegenwart befindet oder in der Vergangenheit.

Und weil ich immer noch erkältet bin, ist es einfach schwer sich beim Lesen zu konzentrieren. Das ist kein toller Start in den Ferien. Ich höre nebenbei noch Musik während ich lese, damit ich nicht ständig den Faden verliere. Ich weiß, es hört sich komisch an und es ist auch komisch, aber durch meiner Lieblingsmusik kann ich mich so besser konzentrieren.

Ich hoffe, ich werde wieder gesund. Also bis dann und Ciao.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Online seit 269 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2017.12.13, 14:30
status
Menu
Suche
 
Kalender
Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
Letzte Aktualisierungen
Macht der Anti-Physik!...
Immer wenn jemand den Namen von meinem Klassenlehrer...
by jessie.blog (2017.12.13, 14:30)
Eine abwechslungsreiche...
Diese Woche war mal eine abwechslungsreiche Woche....
by jessie.blog (2017.12.09, 13:51)
Eine dritte Maus B79
Am Montagmorgen entdeckte ich bei der Mausefalle eine...
by jessie.blog (2017.12.06, 16:23)
Eine Maus im Haus B78
Am Anfang der Woche entdeckte ich eine Maus in meinem...
by jessie.blog (2017.12.02, 18:47)
Ganz allein B77
In den nächsten Tagen bin ich ganz allein. Keiner...
by jessie.blog (2017.12.01, 17:45)

xml version of this page

made with antville